Mark Ehrenfried: Ein Ausnahmetalent lässt den Flügel glühen!

Berlin-Tiergarten, 28. Dezember 2011 Der junge Pianist Mark Ehrenfried begeistert sein Publikum kurz vor dem Jahreswechsel mit einem grandiosen „Tasten-Feuerwerk“. Für sein Klavierkonzert im Kammermusiksaal hat der Musiker sich besonders temperamentvolle Stücke ausgesucht, die aber auch die Sensibilität bei der künstlerischen Umsetzung zeigten.

Im gut zur Hälfte besetzten Kammermusiksaal präsentierte Mark Ehrenfried einleitend die Toccata und Fuge in d-Moll von Johann Sebastian Bach im Arrangement von Carl Tausig. Dieses wohl bekannteste Orgelwerk ließ Ehrenfried auf einem Bösendorfer Flügel erklingen. Die Mondscheinsonate Nummer 14 von Ludwig van Beethoven beginnt gefühlvoll und steigert sich zu einem musikalischen Feuerwerk. Bei bekannten Klängen von Johannes Brahms, Franz Schubert und Franz Liszt verzaubert Mark Ehrenfried die Zuhörer der runden Kunstarena. Der volle Klang des Pianos erfüllt den Raum und die Musikliebhaber beklatschen begeistert die Leistung des Künstlers. Mit schwarzer Kleidung und langem glatten Haar, hinter dem sich der Berliner manchmal fast zu verstecken scheint, hat das Ausnahmetalent schnell die Herzen der Klassikliebhaber gewonnen. Wenn dann überhaupt noch eine Steigerung möglich war, war diese bei den Zugaben zu erspüren, bei denen Mark Ehrenfried wunderbare eigene Kompositionen zu Gehör brachte und dabei immer mehr mit der Musik verschmolz: Eine besondere Meisterleistung der Spitzenklasse!

Wenn das Publikum begeistert applaudiert, huscht ein leichtes bescheidenes und jugendliches Lächeln über Marks Gesicht. Sehr sympathisch!
default
Foto: promo
Das zwanzigjährige Berliner Ausnahmetalent ist schon in Kinder- und Jugendjahren musikalisch viel rumgekommen. Belgien, Schweiz, Österreich, Niederlande, Südafrika, Japan, Indien, Frankreich, Russland, USA und Rumänien waren seine Ziele für Auftritte und Konzerte. Auch im deutschen Fernsehen war Mark Ehrenfried als junger Mensch oft zu sehen: er war bei Jürgen Fliege, bei Arabella, Michael Schanze, Carmen Nebel, Frank Elstner, Hansi Hinterseer, Marianne und Michael, Dieter Thomas Heck, Carolin Reiber, Gunter Emmerich, Günther Jauch, zweimal in der Josè-Carreras-Gala und bei Stefan Raab.

Schon als Baby wird Mark von der Musik Mozarts beruhigt. Mit vier Jahren bekam das kleine Kind Klavierunterricht. Er beigeisterte schnell seine Zuhörer auf Straßenfesten, in Musikcafés und Kirchen. Sein erstes öffentliches Konzert gab er im Frühjahr 1999 im "Russischen Zentrum" in Berlin-Mitte und durfte kurz darauf als einziger Jungpianist mit einem eigenen Klavierabend beim "Europäischen Musikfestival" auftreten. Seit 2003 erfolgt Mark Ehrenfrieds Klavierausbildung durch den Pianisten und Klavierpädagogen Yasser Abdelghany. 2005 wurde Mark dann offiziell von der Schulpflicht befreit, um im Juni 2010 an der "Berlin International School" sein Internationales Abitur (International Baccalaureate Diploma) zu machen.

Der Pressedienst „paperpress“ (www.paperpress.org) berichtet regelmäßig von den Young Euro Classic im Konzerthaus am Gendarmenmarkt. In diesem Zusammenhang sprachen die Redakteure Ed Koch und Chris Landmann am 27. Juli 2011 mit Mark Ehrenfried. Nach seinem Interesse nach Rockmusik gefragt antwortete der Musiker: „Ich mag generell alle Stile von Musik. Es gibt kein Genre, das mir nicht gefällt. Rockmusik höre ich recht viel und gerne, zum Beispiel Metallica, oder die japanischen Bands dir-en-grey oder X-Japan. Ich mag es, wenn Bands experimentell etwas Eigenes versuchen.“ Von der Leistung des Musikers ist auch „paperpress“ begeistert: „…Nach Mozarts Klavierkonzert folgte eine eigenkomponierte Zugabe. Donnerwetter, was der junge Mann mit den Tasten anstellt. Einfach grandios…“ Mark Ehrenfried hat schon einiges an Preisen, Diplomen und Auszeichnungen vorzuweisen. Seit September studiert Mark für sein zweites Standbein „Global Business“ in London: „In den Semesterferien werde ich aber immer in Berlin sein.“ Darauf freuen sich besonders seine Berliner Fans!

Thomas Moser -BerLi-Press (www.berli-press.de)

http://www.markehrenfried.de

Bisher keine Kommentare vorhanden.

Eintrag kommentieren

Hier klicken um sich zum Kommentieren einzuloggen




Graphical Security Code


Über mich
Tipps besonders für kulturelle Veranstaltungen in Berlin
Mehr über mich
21Publish - Cooperative Publishing