FOLK & WELTMUSIK IN DER ALTEN BAHNHOFSHALLE FRIEDENAU
Bahnhofstr. 4a-d / 12159 Berlin-Friedenau / am S-Bhf Friedenau / Einlass 19:15 Uhr
Vorbestellungen unter Tel. 030-8560 4818 oder über
www.acoustic-concerts.de 
_____________________________________________________________________

Sonntag 01. September / 20:00 Uhr / 12,- / erm. 8,-

HOT STRING QUINTET - Bluegrass & Western Swing

 Markus Raatz - Gesang / Gitarre / Mandoline / Harmonikas

Andreas David - Banjo / Dobro / Mandoline / Ukulele / Gesang

Daniel Friedrichs - Geige / Gesang

Friedrich Barniske - Gesang / Gitarre

Torsten Wendorf - Kontrabass / Gesang

 Auch nach zwei Jahrzehnten zeigt der 5-Zylinder-Akustik-Motor dieser
Berliner Band keine Ermüdungserscheinungen. Eine virtuose und
äußerst unterhaltsame Reise durch die Musik der Südstaaten der USA.

Webseite und Hörproben: www.hotstrings.com 
_____________________________________________________________________

Sonntag 22. September / 20:00 Uhr / 12,- / erm. 8,-

LIEDERJAN - Lieder aus der Lästerhöhle

Jörg Ermisch / Hanne Balzer / Michael Lempelius

Wie auch immer an diesem Tag die Bundestagswahl ausfallen wird -
das Trio aus Hamburg wird mit einer Vielzahl von Instrumenten und
großartigem Gesang garantiert die passenden Töne und treffenden
Worte für einen musikalischen Ausklang dieses Tages finden.

Webseite und Hörproben:www.liederjan.com

______________________________________________________________________

Sonntag 29. September / 20:00 Uhr / 12,- / erm. 8,-

WASTELAND GREEN - die neue CD!

Susanne Werth - Gesang / Gitarre / Percussion

Friedrich Barniske - Gesang / Gitarre

Arne Zauber - Chrom. Knopfakkordeon / Gesang

Jaspar Libuda - Kontrabass

Mit diesem Konzert stellt die zum Quartett erweiterte Gruppe ihre
pressfrische dritte CD mit neuen Songs zwischen Chanson, Folk,
Jazz und Country vor. Der zweite Teil des Abends wird mit
musikalischen Gästen aufwarten.

Webseite und Hörproben: www.wastelandgreen.de

 ______________________________________________________________________

und sonst:

ACOUSTIC GROOVES N°14 - Festival für eine junge Folkszene Berlin
www.folkswandertage.de
www.facebook.com/acousticgroovesberlin

Do 12.09.13 / 19:30 / Jugendkeller Sophien / Große Hamburger Str. 28 / 10115 Mitte / frei

AnneMarie from Melancholy Wonderland (Folk)

Petra Nachtmanova (Saz & Songs)

Paula Tebbens & Jon Bjanrnhof (DK / Singer-Songwriter)

Fr 13.09.13 / 16:00 / Maxim / Charlottenburger Str. 117 / 13086 Weißensee / frei

www.im-maxim.de

Workshop für akustische Gitarre mit Tobias Kummetat (Blues, Grooves  & mehr)

Fr 13.09.13 / 21:00 / Maxim / Charlottenburger Str. 117 / 13086 Weißensee / 3,-

www.im-maxim.de
Charlies Blåhval (DK / Jazz/Funk/Fusion)
Hungerhoff (Singer-Songwriter)

Thomas Franz (Liedermacher)

Radiyokels (Skiffle)

Fr 13.09.13 / 19:30 / Café Lietze / Herbartstr. 4-6 / 14057 Charlottenburg / 3,-

www.cafe-lietze.de

Folkcafé Lietzensee (Acoustic Folk & Soul)

Cornelia Tom (Singer-Songwriter)

Paula Tebbens & Jon Bjanrnhof (DK / Singer-Songwriter)

Meta (Indie-Pop)

Sa 14.09.13 / 21:00 / Saarbrücker str. 24 / 10405 PrenzlauerBerg / 3,-

www.jugendhaus-koenigstadt.de
Ballroom Fever  (Singer-Songwriter)

Please Spring! (F / String Project)

Mari Mana (Singer-Songwriter)

The Tiller & The Tide (Singer-Songwriter)

 

„Gero von Boehm begegnet …“ im Schlosspark Theater Berlin

Am 29. September 2013 startet die Interview-Reihe „Gero von Boehm begegnet …“ des renommierten Journalisten und Regisseurs auf der Bühne des Schlosspark Theaters in Steglitz. Als ersten Gast begrüßt Gero von Boehm den Sänger und Komponisten Peter Maffay, am 27. Oktober 2013 folgt ein Gespräch mit der Schauspielerin Hanna Schygulla. Beide Veranstaltungen finden um 11 Uhr statt.
„Ich freue mich sehr, meine Interview-Reihe im Schlosspark Theater als Matinée vor Publikum fortsetzen zu dürfen“, so Gero von Boehm anlässlich des Jahrespresse-konferenz des Berliner Theaters . „Das Schlosspark Theater ist ein ganz besonderes Haus und ich bin sicher, dass sein spezieller Geist die Gespräche inspirieren wird“, so von Boehm.
Auch Dieter Hallervorden, Intendant des Schlosspark Theaters, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir unseren Spielplan um eine so hervorragende Veranstaltung ergänzen konnten.“ Weitere Matinéen finden am 17. November und 8. Dezember 2013 statt, die Namen der Gäste werden noch bekannt gegeben.
Die Gesprächsreihe „Gero von Boehm begegnet …“ wurde von 2002 bis 2010 auf 3sat ausgestrahlt.
Die ersten Termine im Schlosspark Theater:
So., 29. September 2013, 11.00 Uhr: Peter Maffay
So., 27. Oktober 2013, 11.00 Uhr: Hanna Schygulla

 

Einsteins Verrat im Schlossparktheater

von Eric-Emmanuel Schmitt

in der Übersetzung von Annette und Paul Bäcker

Regie: Paul Bäcker Mit Matthias Freihof, Volker Brandt und Mathias Harrebye-Brandt

Drei Männer am See, Princeton/New Jersey: ein Vagabund, der seinen Sohn im Krieg verloren hat und deswegen die Deutschen hasst; Einstein, der weltberühmte Wissenschaftler, ein Deutscher, der vor den Nazis in die USA geflohen ist; und Simpson, ein Agent des FBI, der in diesem Deutschen roten Verrat wittert, sein Judentum für eine Tarnung des Bolschewismus hält und den Vagabunden erpresst, Einstein zu bespitzeln.

In bewegenden Bildern mit Dialogen voll hintergründigem Humor werden die Widersprüche des überzeugten Pazifisten, Sozialisten, Zionisten und Nobelpreis-trägers Albert Einstein aufgezeigt.

"Ich habe einen schweren Fehler in meinem Leben gemacht — als ich den Brief an Präsident Roosevelt mit der Empfehlung zum Bau von Atombomben unterzeichnete; aber es gab eine gewisse Rechtfertigung dafür — die Gefahr, dass die Deutschen welche bauen würden."

Ein Genie mit Güte und Witz, mit Zweifeln und Selbstzweifeln

Uraufführung: 7.9.2013  Schlosspark Theater

Termine Okt / Sep / Nov / Dez 2013

 

GRIPS-Theater - Programm

08.08.2013 DO 19:30 UA: Keinen Schritt weiter! - Physical Theatre mit jungen Akteuren ab 14 J. Bühne GRIPS Podewil

09.08.2013 FR 19:30 Keinen Schritt weiter! - Physical Theatre mit jungen Akteuren ab 14 J. Bühne GRIPS Podewil

10.08.2013 SA 19:30 Keinen Schritt weiter! - Physical Theatre mit jungen Akteuren ab 14 J. Bühne GRIPS Podewil

13.08.2013 DI 19:30 Linie 1 E Bühne GRIPS Hansaplatz

15.08.2013 DO 19:30 Linie 1 E Bühne GRIPS Hansaplatz

16.08.2013 FR 19:30 Linie 1 E Bühne GRIPS Hansaplatz

17.08.2013 SA 16:00 aneinander - vorbei ab 2 J. Kinder / Bühne GRIPS Podewil

17.08.2013 SA 19:30 Linie 1 E Bühne GRIPS Hansaplatz

18.08.2013 SO 18:00 Ich sehe was, was du nicht siehst (GRIPS-Kinderclub) ab 9 J. Kinder / Bühne GRIPS Hansaplatz

19.08.2013 MO 19:30 Linie 1 E Bühne GRIPS Hansaplatz

20.08.2013 DI 10:00 ERSATZLOS GESTRICHEN: aneinander - vorbei ab 2 J. Kinder / Bühne GRIPS Podewil

22.08.2013 DO 19:30 Frau Müller muss weg E Bühne GRIPS Hansaplatz

22.08.2013 DO 19:30 U20 Poetry Slam ab 14 J. Bühne GRIPS Podewil

23.08.2013 FR 19:30 Frau Müller muss weg E Bühne GRIPS Hansaplatz

24.08.2013 SA 19:30 Frau Müller muss weg E Bühne GRIPS Hansaplatz

24.08.2013 SA 19:30 So lonely ab 15 J. Bühne GRIPS Podewil

26.08.2013 MO 11:00 So lonely ab 15 J. Bühne GRIPS Podewil

28.08.2013 MI 19:30 Kebab Connection E Bühne GRIPS Hansaplatz

30.08.2013 FR 10:00 aneinander - vorbei ab 2 J. Kinder / Bühne GRIPS Podewil

30.08.2013 FR 19:30 Kebab Connection E Bühne GRIPS Hansaplatz

31.08.2013 SA 16:00 aneinander - vorbei ab 2 J. Kinder / Bühne GRIPS Podewil

31.08.2013 SA 19:30 Kebab Connection E Bühne GRIPS Hansaplatz

02.09.2013 MO 18:00 ERSATZLOS GESTRICHEN: Die besseren Wälder ab 12 J. Bühne GRIPS Podewil

03.09.2013 DI 19:30 Linie 1 E Bühne GRIPS Hansaplatz

04.09.2013 MI 19:30 Linie 1 E Bühne GRIPS Hansaplatz

05.09.2013 DO 19:30 Linie 1 E Bühne GRIPS Hansaplatz

06.09.2013 FR 11:00 ERSATZLOS GESTRICHEN: Die besseren Wälder ab 12 J. Bühne GRIPS Podewil

07.09.2013 SA 19:30 Aussetzer ab 14 J. Bühne GRIPS Podewil

08.09.2013 SO 16:00 Durst ab 9 J. Kinder / Bühne GRIPS Hansaplatz

09.09.2013 MO 11:00 GEÄNDERTE UHRZEIT! Aussetzer ab 14 J. Bühne GRIPS Podewil

09.09.2013 MO 10:30 Durst ab 9 J. Kinder / Bühne GRIPS Hansaplatz

10.09.2013 DI 11:00 Aussetzer ab 14 J. Bühne GRIPS Podewil

10.09.2013 DI 10:30 Durst ab 9 J. Kinder / Bühne GRIPS Hansaplatz

11.09.2013 MI 10:00 ERSATZLOS GESTRICHEN: Leon und Leonie ab 5 J. Kinder / Bühne GRIPS Hansaplatz

12.09.2013 DO 19:30 Keinen Schritt weiter! - Physical Theatre mit jungen Akteuren ab 14 J. Bühne GRIPS Podewil

12.09.2013 DO 10:00 ERSATZLOS GESTRICHEN: Leon und Leonie ab 5 J. Kinder / Bühne GRIPS Hansaplatz

13.09.2013 FR 19:30 Keinen Schritt weiter! - Physical Theatre mit jungen Akteuren ab 14 J. Bühne GRIPS Podewil

14.09.2013 SA 19:30 Keinen Schritt weiter! - Physical Theatre mit jungen Akteuren ab 14 J. Bühne GRIPS Podewil

17.09.2013 DI 18:00 So lonely ab 15 J. Bühne GRIPS Podewil

18.09.2013 MI 11:00 So lonely ab 15 J. Bühne GRIPS Podewil

19.09.2013 DO 19:30 Damit spielt man nicht! (GRIPS-Jugendklub) ab 14 J. Bühne GRIPS Podewil

20.09.2013 FR 19:30 Damit spielt man nicht! (GRIPS-Jugendklub) ab 14 J. Bühne GRIPS Podewil

21.09.2013 SA 19:30 UA: Die letzte Kommune ab 16 J. Bühne GRIPS Hansaplatz

23.09.2013 MO 19:30 Die letzte Kommune ab 16 J. Bühne GRIPS Hansaplatz

24.09.2013 DI 10:30 Flimmer-Billy ab 5 J. Kinder / Bühne GRIPS Podewil

25.09.2013 MI 10:30 Flimmer-Billy ab 5 J. Kinder / Bühne GRIPS Podewil

25.09.2013 MI 10:00 Leon und Leonie ab 5 J. Kinder / Bühne GRIPS Hansaplatz

26.09.2013 DO 10:00 Leon und Leonie ab 5 J. Kinder / Bühne GRIPS Hansaplatz

26.09.2013 DO 19:30 U20 Poetry Slam ab 14 J. Bühne GRIPS Podewil

28.09.2013 SA 16:00 Leon und Leonie ab 5 J. Kinder / Bühne GRIPS Hansaplatz

29.09.2013 SO 16:00 Flimmer-Billy ab 5 J. Kinder / Bühne GRIPS Podewil

Kartenreservierung für Vormittagsvorstellungen über Verwaltung (werktags 9 - 17 Uhr): 030 - 397 47 40

Die Spielorte:

"GRIPS Hansaplatz", Hauptbühne und Verwaltung des GRIPS Theaters / Altonaer Str. 22, 10557 Berlin / direkt U-Bhf. Hansaplatz, Nähe S-Bhf. Bellevue

"GRIPS Podewil", Studiobühne GRIPS Theaters / Klosterstraße 68, 10179 Berlin / direkt U-Bhf. Klosterstraße, Nähe S-Bhf. Alexanderplatz

 

Semmel concerts ...

SANTIANO MIT DEN GEZEITEN

BERLIN (Tempodrom) Wann: 11.12.13 Beginn: 20:00 Uhr Karten: 43,50 - 49,50 EUR BERLIN (O2 World) Wann: 12.04.14 Beginn: 20:00 Uhr Karten: 39,50 € - 57,50 € EUR ZUSATZTERMIN am 12.04.2014

Kaum jemand hat vor knapp einem Jahr damit gerechnet, dass dieses neue und ungewöhnliche Musikprojekt namens SANTIANO einen so beeindruckenden Ritt auf der Erfolgswelle hinlegt. Heute wissen wir: es war damals nur die Ruhe vor dem Sturm. Nach ihrem unglaublich erfolgreichen Jahr 2012, das mit doppelt Platin für das Debüt-Album, einer ausverkauften Tournee und einem Echo belohnt wurde, legt die Band mit einer weiteren Konzertreise nach: "Mit den Gezeiten - Live in Concert 2013". Der Musikstil SANTIANOs vermischt verschiedene Musikgenres: Ob traditionelle, internationale Volkslieder, Popmusik, Rock"n"Roll oder Irish Folk. Ob im "Chor" kräftig und stimmgewaltig bei den Uptempo Nummern oder gefühlvoll in den Balladen - der Facettenreichtum und ihre Musikalität erstreckt sich auf ganzer Bandbreite. Mit einer gehörigen Portion Seemans-Charme und ihrem neuen gleichnamigen Album "Mit den Gezeiten" (VÖ: 10. Mai 2013) an Bord, werden die fünf Musiker ab November 2013 in 19 deutschen Städten vor Anker gehen.

IVY QUAINOO WILDFIRES LIVE

BERLIN (Postbahnhof) Wann: 18.01.14 Beginn: 20:00 Uhr Karten: 30,45 EUR

Die erste Singleauskopplung aus dem gleichnamigen Zweitwerk "Wildfires" (Universal) von Ivy Quainoo ging diese Tage an die ersten Radiostationen. Das Album selbst wird im Spätsommer erscheinen. Gleichzeitig gab die Künstlerin die Tourneetermine zum Album bekannt, die sie mit elf Konzerten nach Bielefeld, Köln, Frankfurt, Freiburg, Stuttgart, München, Berlin, Hamburg, Bremen, Dortmund und Hannover führen wird.

SWAN LAKE RELOADED TCHAIKOVSKY MEETS STREETDANCE

BERLIN (Admiralspalast) Wann: 25.02. - 02.03.14 Beginn: 20:00 Uhr (1.3. auch 15.00 Uhr; 2.3. nur 18.30 Uhr) Karten: 27,90 - 62,90 EUR

Schwanensee - der Inbegriff des Balletts. Seit der Uraufführung 1895 war Tschaikowskys Meisterwerk stets Inspiration und Herausforderung für Generationen von Choreografen und Regisseuren. Eine völlig neue Facette fügt nun Fredrik Rydmans Swan Lake Reloaded dem klassischen Stoff hinzu. Swan Lake Reloaded - Tchaikovsky meets Streetdance ist eine kühne Vision modernen Tanztheaters, der es gelingt, die technisch und akrobatisch hochanspruchsvollen Choreografien einer Streetdance-Show in ein künstlerisches und erzählerisches Konzept einzubinden. Hochkultur und Entertainment verschmelzen zu einem überwältigenden audiovisuellen Gesamtkunstwerk und machen Swan Lake Reloaded zu einer der spektakulärsten Inszenierungen der jüngeren Vergangenheit. Die Show feierte im Frühjahr 2013 Premiere auf deutschen und österreichischen Bühnen und wurde von Kritikern und Publikum mit Begeisterung aufgenommen.

TIM BENDZKO & BAND ICH STEH NICHT MEHR STILL TOUR 2014 BERLIN (Max-Schmeling-Halle) Wann: 14.03.14 Beginn: 20:00 Uhr Karten: 34,25 / 38,65 EUR Am 3. August haben Tim Bendzko und seine Band ein großartiges Konzert vor fast 20.000 Fans in der Berliner Waldbühne gegeben. Als Special Guests waren Henning Wehland, Tino Oac und Michael Klimas von den Söhnen Mannheims, F.R., Chima sowie Cassandra Steen mit dabei. Im Februar und März 2014 steht dann die ausgedehnte Ich steh nicht mehr still-Tour an und wird Tim Bendzko und seine Band durch 26 Städte führen. Ein neuer Tourtermin ist hinzugekommen: in der Berliner Max-Schmeling-Halle am 14.03.2013.  

ROGER WATERS THE WALL - LIVE

BERLIN (Olympiastadion) Wann: 04.09.13 Beginn: 20:00 Uhr Karten: 81,30 - 236,55 EUR

The Wall von Pink Floyd gilt als Meisterwerk der Rock-Geschichte. Live ist das multimediale, rätselhafte Spektakel von Kritikern als "ultimativer Maßstab für alle künftigen Stadionshows", "einzigartiges Erlebnis" und "größtes Ereignis der Rock-Historie" gerühmt worden. The Wall und sein Protagonist/Komponist Roger Waters, die kreative Kraft von Pink Floyd, sind im Sommer 2013 zum letzten Mal an wenigen ausgewählten Open Air-Schauplätzen zu sehen. Berlin erlebt am 4. September die Errichtung und den Einsturz der gigantischen Mauer, die als ideale Projektionsfläche dient und gleichzeitig die zentrale Metapher dieser Rock-Oper ist, Sinnbild für die Barrieren zwischen Menschen und Nationen. Das Publikum wird mit einem gewaltigen Bildersturm und der überwältigenden Klangsprache einer Produktion konfrontiert, die alles Konventionelle in den Schatten stellt und eine überragende technische Qualität bis hin in die letzte Reihe garantiert. Es ist die letzte Chance, den epochalen Wall-Zyklus von und mit seinem Schöpfer und Hauptakteur Roger Waters original und live zu verfolgen.

ELTON JOHN & BAND GREATEST HITS LIVE

 BERLIN (Waldbühne) Wann: 05.09.13 Beginn: 19:00 Uhr Karten: 75,00 EUR

Ein Konzert mit Elton John ist immer auch wie eine Reise durch die Zeit, denn in seinem gut zwei-stündigen Programm präsentiert er einen ausgesuchten Querschnitt aus seiner mittlerweile gut über 40-jährigen Karriere voller Hits: Hits mit denen wir aufgewachsen sind, die wir lieben und die live immer wieder ein unvergessliches Erlebnis sind. Und spätestens bei "Crocodile Rock" hält es niemanden mehr auf den Stühlen! Dazu reihen sich viele seiner anderen Hits, denn Elton John weiß, was sein Publikum hören möchte und kann auf ein schier unendliches Repertoire zurückgreifen. Doch auch seine neuen Songs aus seinem jüngsten Album "The Union" mit ihrem erdigen Blues-Rhythmus passen hervorragend in das Oeuvre und Elton John's Stimme scheint mit zunehmenden Alter stetig an Tiefe und Volumen zu gewinnen. "So lange ich Spaß daran habe und so lange ich die Leidenschaft und Möglichkeit habe, mich immer wieder zu verbessern, so lange werde ich da rausgehen und weitermachen!" so Sir Elton John. Und wie!

SEA + AIR

BERLIN (Lido) Wann: 17.09.13 Beginn: 20:00 Uhr Karten: 16,10 EUR

Sea und Air sind Daniel Benjamin (Gesang, Gitarre, Schlagzeug) und Eleni (Gesang, Cembalo, Bass, Schlagzeug). Auf dem kommerziellen Höhepunkt der Genres "Singer/ Songwriter" und "Indie-Pop" stellt sich die Frage: Was kommt als nächstes? Eine griechische Folkloretänzerin, die als Kind heimlich singen musste und ein deutscher Komponist, der keine Noten lesen kann? Eine Cembalistin mit Flugangst und ein Gitarrist, der sich vor der Ungewissheit des Meeres fürchtet? Oder eine Bassistin, die ihr Instrument mit den Füßen spielt und ein Drummer, der am liebsten bei seiner Punkband geblieben wäre? All das ist Sea und Air. Nach zehn Jahren Schreiben, Aufnehmen und über 1200 Konzerten weltweit mit verschiedenen Projekten hatte das Ehepaar im Sommer 2010 ein Schlüsselerlebnis: Im Vorprogramm von Whitney Houston bekamen sie volle Arenen nur mit ihren zwei Stimmen mucksmäuschenstill und merkten, dass sie plötzlich das Ziel erreicht hatten, ein Mainstream-Publikum zu überzeugen, ohne sich zu verstellen. Sea und Air haben einen einzigartigen Stil entwickelt. Zum wichtigsten Merkmal ihrer Musik gehört nicht nur die fast übernatürliche Harmonie ihrer Stimmen. Auch die sture Idee, dass deutsches und griechisches Kulturgut ausreicht, um moderne und zeitlose Popmusik gleichermaßen zu machen. Nach größtenteils ausverkauften Konzerten auf ihrer Tour Anfang 2013 sind sie nun nochmals für ein paar Shows live zu erleben.

MÄRZ 2013

TUTANCHAMUN 09.03. - 01.09.13 Berlin (Arena Berlin) 10:00 Uhr täglich 10:00 -

18:00 Uhr, letzter Einlass

17:00 Uhr

AUGUST 2013

WEST-EASTERN DIVAN ORCHESTRA/ DANIEL BARENBO2I5M.08.13 Berlin (Waldbühne) 19:00 Uhr

DIETER THOMAS KUHN & BAND 31.08.13 Berlin (Waldbühne) 20:00 Uhr

SEPTEMBER 2013

ROGER WATERS 04.09.13 Berlin (Olympiastadion) 20:00 Uhr

HELGE SCHNEIDER 05.09.13 Berlin (IFA Sommergarten) 19:00 Uhr

ELTON JOHN & BAND 05.09.13 Berlin (Waldbühne) 19:00 Uhr

HEINO 09.09.13 Berlin (IFA Sommergarten) 20:00 Uhr

SEA + AIR 17.09.13 Berlin (Lido) 20:00 Uhr

OKTOBER 2013

OLLY MURS 10.10.13 Berlin (Tempodrom) 20:00 Uhr

UTE FREUDENBERG UND CHRISTIAN LAIS 14.10.13 Berlin (Friedrichstadtpalast) 20:00 Uhr

CELTIC WOMAN 14.10.13 Berlin (O2 World) 20:00 Uhr

SHADOWLAND 15.10. - 20.10.13 Berlin (Admiralspalast) 20:00 Uhr Sa 15:00Uhr, So auch 14:00Uhr

BOB DYLAN 24. und 25.10.13 Berlin (Tempodrom) 20:00 Uhr

BRUNO MARS 28.10.13 Berlin (O2 World) 20:00 Uhr

LIL WAYNE 30.10.13 Berlin (Max-Schmeling-Halle) 20:00 Uhr

NOVEMBER 2013

JOJA WENDT 02.11.13 Berlin (Universität der Künste) 20:00 Uhr

NICKELBACK 04.11.13 Berlin (O2 World) 19:30 Uhr

RUSSELL BRAND 05.11.13 Berlin (Admiralspalast) 20:00 Uhr

SEMINO ROSSI 09.11.13 Berlin (ICC Saal 1) 19:30 Uhr

PATRICIA KAAS 10.11.13 Berlin (Tempodrom) 20:00 Uhr

LORD OF THE DANCE 19. und 20.11.13 Berlin (Tempodrom) 20:00 Uhr

DIE SCHLAGERNACHT DES JAHRES 23.11.13 Berlin (O2 World) 18:00 Uhr

DEPECHE MODE 25.11.13 Berlin (O2 World) 20:00 Uhr

KATIE MELUA 25.11.13 Berlin (Tempodrom) 20:00 Uhr

DEPECHE MODE 27.11.13 Berlin (O2 World) 20:00 Uhr

DEZEMBER 2013

KASTELRUTHER SPATZEN 09.12.13 Berlin (Friedrichstadtpalast) 19:30 Uhr

HELENE FISCHER [x] 10. und 11.12.13 Berlin (Velodrom) 20:00 Uhr

SANTIANO 11.12.13 Berlin (Tempodrom) 20:00 Uhr

NITRO CIRCUS 12.12.13 Berlin (O2 World) 19:30 Uhr 

RAINALD GREBE 17.12. - 30.12.13 Berlin (Admiralspalast) 20:00 Uhr 24. & 25.12.2013 spielfrei

10. ORIGINAL RONCALLI WEIHNACHTSCIRCUS 18.12.13 - 05.01.14 Berlin (Tempodrom) diverse Spielzeiten

AIDA NIGHT OF THE PROMS 19.12.13 Berlin (O2 World) 20:00 Uhr

MATTHIAS REIM 27.12.13 Berlin (O2 World) 20:00 Uhr

JANUAR 2014

GREGORIAN 07.01.14 Berlin (Tempodrom) 20:00 Uhr

IVY QUAINOO 18.01.14 Berlin (Postbahnhof) 20:00 Uhr

DER GROßE CHINESISCHE NATIONALCIRCUS 26.01.14 Berlin (Tempodrom) 18:00 Uhr

MARTIN RÜTTER 30.01.14 Berlin (O2 World) 20:00 Uhr

FEBRUAR 2014

ANDRÉ RIEU 18.02.14 Berlin (O2 World) 19:00 Uhr

SWAN LAKE RELOADED 25.02. - 02.03.14 Berlin (Admiralspalast) 20:00 Uhr 1.3. auch 15.00 Uhr; 2.3. nur 18.30 Uhr

MÄRZ 2014

ROMEO & JULIET 04.03. - 09.03.14 Berlin (Admiralspalast) 20:00 Uhr Di: 19.00 Uhr, So:14.00 Uhr

DIE DREI ??? [x] 09.03.14 Berlin (Friedrichstadtpalast) 19:00 Uhr

DIE DREI ??? [x] 10.03.14 Berlin (Friedrichstadtpalast) 20:00 Uhr

DAS FEST DER FESTE - VOLKSMUSIK MACHT SPAß! 13.03.14 Berlin (Tempodrom) 19:30 Uhr

BAP 14.03.14 Berlin (Tempodrom) 20:00 Uhr

TIM BENDZKO & BAND 14.03.14 Berlin (Max-Schmeling-Halle) 20:00 Uhr

HOWARD CARPENDALE 16.03.14 Berlin (Tempodrom) 20:00 Uhr

CARLA BRUNI 19.03.14 Berlin (Tempodrom) 20:00 Uhr

CHRIS NORMAN 26.03.14 Berlin (Tempodrom) 20:00 Uhr

HORST LICHTER 29.03.14 Berlin (Tempodrom) 20:00 Uhr

APRIL 2014

THE AUSTRALIAN PINK FLOYD SHOW 07.04.14 Berlin (Tempodrom) 20:00 Uhr

SANTIANO 12.04.14 Berlin (O2 World) 20:00 Uhr

MAI 2014

DIE GROßE JUBILÄUMS-SCHLAGER-STARPARADE 31.05.14 Berlin (Waldbühne) 16:00 Uhr

AUGUST 2014

DIE DREI ??? 09.08.14 Berlin (Waldbühne) 20:00 Uhr

[x] Veranstaltung ausverkauft

 

 

Nur noch kurz die Welt retten…

Der junge Tim Bendzko (28), der schon zu Beginn seiner Gesangskarriere die Welt retten wollte, füllt nun ganz alleine die Berliner Waldbühne. Mit 19.000 Zuschauern, konkreter gesagt waren es zum überwiegenden Teil Zuschauerinnen, ist für die Berliner Pflanze ein Traum in Erfüllung gegangen: „Ich bin völlig fassungslos, dass so viele gekommen sind.“

Ein lauer Sommerabend, der anfangs mit einigen leichten Regenschauern verbunden war, wurde zum perfekten Rahmen für das Konzert mit Tim Bendzko und seiner Band. Vorab begeisterte der Special Guest „Chima“ das Publikum.

Bereits 2009 stand Tim Bendzko bei einem Talentwettbewerb der Söhne Mannheims auf der Bühne der Waldbühne und erhielt danach seinen ersten Plattenvertrag. Im Jahr 2011 begeisterte er die Berliner in der Waldbühne als Special Guest im Vorprogramm von Joe Cocker. In diesem Jahr war er als Juror bei „The Voice Kids“ zu sehen. Zahlreiche Sommerkonzerte und Festivalauftritte absolvierte Tim Bendzko, aber Berlin ist für ihn immer wie ein ganz besonderes Heimspiel. Für Bendzko ist es eindeutig: „Das Konzert in der Waldbühne setzt dem Ganzen jetzt die Krone auf.“

Die Atmosphäre in der Waldbühne ist von Anfang stimmungsvoll. Alle Hände gehen hoch und werden im Takt bewegt, die Augen werden geschlossen, der Partner wird liebevoll umarmt und den poetischen und melancholischen Texten des Sing-Songwriters wird aufmerksam gelauscht. Tim Bendzko singt vom Schmerz „Es geht wieder vorbei,“ von einer Reise mit ihm „Sag einfach ja“ oder sogar ein wenig von seiner eigenen schnellen Karriere „Ich kann alles sehen“. Seifenblasen fliegen über das Rund der Musikarena, rote Herzballons werden geschwenkt und die Taschenlampen-App der Smartphones werden aktiviert. Viele Lieder können ohne Probleme mitgesungen werden. Natürlich präsentiert Tim auch in einer guten Mischung sein neues Album „Am seidenen Faden“.

Tim Bendzko ist ein tiefgründiges Gewächs seiner Zeit, der vor der Weltrettung noch 148 Mails checken muss. Der Pop-Liedermacher singt in seinen gefühlvollen und sentimentalen Liedern von Liebe und Ängsten. Das sind Themen, die zeitlos sind und viele Menschen bewegen. Vielleicht begeistert besonders sein jungenhaftes Wesen, seine Lockenpracht und sein entwaffnendes Lächeln? Vielleicht sind es auch die schlenkernd schleppenden Tanzschritte oder die gefühlsbetonte Ausstrahlung, die für sein Image als Frauen- und Schwiegermutterliebling verantwortlich sind? Aber egal! Tim Bendzko spielt mit diesen Klischees und ist sich derer sehr wohl bewusst. Er ist jedoch auf dem Boden geblieben und kommt unendlich sympathisch und natürlich beim Publikum an. Gänsehautfaktor inbegriffen! Der Sound der wunderbaren Band, die sogar Cello-Begleitung einsetzte, war perfekt in Szene gesetzt. Die Bühnen-Videoshow war genau so, wie sie war, perfekt.

Drei der Söhne Mannheims kamen als Überraschungsgäste zur Show und sangen zusammen mit Tim. Mit der Sängerin Cassandra Steen präsentiert Bendzko ein ganz neues Lied „Unter die Haut“. Das wurde erst vor einigen Tagen von beiden Künstlern geschrieben und wurde in der Waldbühne uraufgeführt. Ein einmaliger Konzertabend, der sein Ende mit Tim und seiner Gitarre fand: „Das war das letzte Mal, das letzte Lied. Das war das letzte Mal, dass ich Dir sag, wie sehr ich Dich geliebt hab.“

Der Facebook-Fan Marie schreibt begeistert: „Oh mein Gott...oder besser, Oh Tim!!! ,mir fehlen die Worte...ich hab die Worte nicht' - für diesen wundervollen, zauberhaften, unvergesslichen, megamäßig genialen, UNFASSBAREN Abend !!!“

Nach dem Konzert ist vor dem Konzert! Und so begann noch am Abend des Konzerts der Vorverkauf für „Ich steh nicht mehr still Tour 2014“ in der Berliner Max-Schmeling-Halle am 14. März 2014.

Thomas Moser -BerLi-Press

 

 

PYRONALE 2013

6. und 7. September am Maifeld / Olympiastadion

Weltbeste Feuerwerker in Berlin

Das Highlight 2013 ist die PYRONALE!

Das spektakuläre Himmelsschauspiel über dem Olympiastadion am Maifeld bezaubert Besucher aus aller Welt. Rund 420.000 Zuschauer haben sich in den vergangenen sieben Jahren von den musiksynchronen Kreationen begeistern lassen. Den atemberaubenden Effekten und phantasievollen Inszenierungen kann sich kaum einer entziehen. Die weltbesten Pyroteams liefern jedes Jahr Feuerwerkskunst der Extraklasse und faszinieren Publikum und Jury gleichermaßen mit ihren Kreationen.

Foto:promo-Pyronale
Am 6. und 7. September 2013 treten die Teams Mirnovec Pirotehnika (Kroatien), Surex (Polen) und JoHo Pyro (Finnland) sowie Dragon Fireworks (Philippinen), Kanellopoulos Fireworks (Griechenland) und Pirotecnia Zaragozana (Spanien) in einen Wettstreit um den begehrten goldenen Pokal. Die Teilnahme bei der PYRONALE gilt unter den Pyrotechnikern als eine wichtige Referenz.

Die ambitionierten Teams werden ihre Choreografien im ersten Teil der Farbvorgabe “LILA-GELB“ anpassen. Ihre Kreationen werden sie dann zu dem vorgegebenen Musik-Medley aus “An der schönen blauen Donau“ von Johann Strauss und “Can Can“ aus Orpheus in der Unterwelt von Jacques Offenbach umsetzen. Die Kür ist ein 10 Minuten Feuerwerk zu einer selbst gewählten Musik unter dem Thema “My Country“. Die Zuschauer bestimmen ihren Tagessieger und 30% des Telefonvotings fließen in die Gesamtwertung der Jury mit ein. Diese wird sich wie immer aus Prominenten sowie Pyro-Fachleuten zusammensetzen.

Die PYRONALE zählt zu den bedeutendsten Feuerwerksfestivals der Welt. Seien auch Sie mit dabei, wenn der Berliner Nachthimmel von dem farbenprächtigen Feuerwerk der internationalen Pyro-Elite erleuchtet wird. Nähere Informationen finden Sie unter www.pyronale.de .

Bericht von der Pyronale 2012: LINK

 
Über mich
Tipps besonders für kulturelle Veranstaltungen in Berlin
Mehr über mich
21Publish - Cooperative Publishing